Willkommen bei der Schlaraffia Oldenburgia

Herzlich willkommen auf der Homepage der Schlaraffia Oldenburgia, dem Graf Anton Günther Reych 110. Schlaraffen werden wissen, wer wir sind. Aber auch für Sie, der Sie zufällig oder mit Absicht hier gelandet sind, wollen wir hier neugierig machen und einige Informationen über uns und unser Spiel näherbringen.

Wir, das sind nur Männer, die ihr freundschaftliches Spiel in einer Burg betreiben und an diesem Abend ihre „Burgfrau“ zu Hause lassen. Dafür hat diese dann für die nächsten Tage einen  relaxten, entspannte Gatten. Aber keine Angst, wir sind kein Geheimbund, ab und an öffnen wir unsere Burgtore weit und heißen Euch Alle willkommen.  


Was machen wir Schlaraffen?
Wir treffen uns im Winterhalbjahr ein Mal in der Woche im eigenen Vereinsheim (wir nennen das unsere “Burg”).
Wir Schlaraffen haben Freude an anspruchvollem Humor und pflegen die Kunst durch Wort – und Musikdar-bietungen.
Dabei entscheidet jeder selbst, wie sehr er sich dabei einbringt.

Wir nehmen die Obrigkeit und den Büro- kratismus auf den Arm und alle spielen
mit.
Man verlässt seine Rollen des normalen Lebens und ist für ein paar Stunden ein  Ritter unter Rittern.
Dabei zeichnen sich die Schlaraffen durch eine außergewöhlich herzliche Freundlichkeit aus, die man in der heutigen Zeit selten findet.
Wir schätzen Heiteres und Witziges ebenso, wie Nachdenkliches und Ernstes. Was Schlaraffen tun, ist schwer beschreibbar, aber in den Sippungen (Vereinsabenden) erlebbar.

Übersicht

In kurzen Worten findet ihr hier einen Überblick über die Inhalte der folgenden Seiten

Dabei werden wir hier die Begrifflichkeit der Schlaraffen verwenden. Das ist unsere eigene Sprache, die wir im Umgang miteinander auf unseren schlaraffischen Spielabenden pflegen. Komme gerne zu uns und erfahre mehr.

Graf_Anton_Guenter_Kranich

Burg Uhlenhorst

Die Schlaraffen betreiben ihr Spiel in einer eigens hierfür hergerichteten Burg.

Schlaraffia Oldenburgia

Die Sassen des Reyches Oldenburgia bilden zusammen das Reych der Schlaraffia Oldenburgia. Das ist ein eingetragener Verein.

Die Rostra

Jeder Schlaraffe bemüht sich, mit seinem Beitrag die anderen Schlaraffen zu erfreuen. Das geschieht meistens von der Rostra aus.

Die Styxin

Duis egestas aliquet aliquet. Maecenas erat eros, fringilla et leo eget, viverra pretium nulla.

Das Reych

Die Welt der Schlaraffen gliedert sich in Reyche. Wir sind ein Tochterreych der Aquisgranum(Köln). Auch wir haben Töchter, die Hohe Ossenbrugga und die Schlicktonnia(Wilhelmshaven)

Sippungen

Die Spielabende bezeichnen wir als Sippungen.

Sassen

Die Mitspieler in der Burg sind die Sassen. Sie sind nach Ständen geordnet, Knappen, Junker und Ritter.

Schlaraffen

Alle Mitglieder in den 256 verschiedenen schlaraffische Reychen nennen sich Schlaraffen. Jeder Schlaraffe hat während des Spielabends seinen schlaraffischen Namen.

Der Thron

Geleitet wird das Spiel von einem erhöhtem Thron aus, auf dem die drei Oberschlaraffen sitzen. Einer von ihnen leitet das Spiel, hat die Funktion und ist solange „Allwissend“

Fechsungen

Die Beiträge der Sassen zum Spiel in verschiedensten Formen (gedichtet, gereimt, gesungen, gespielt,…) werden als Fechsungen bezeichnet.

Freunde der Oldenburgia

Schlaraffia kann man nicht erklären , man muss es selbst erleben.
Wenn Sie neugierig geworden sind, dann freuen wir uns und laden Sie herzlich zu einem Schnupperabend ein.
Jetzt sind Sie dran.
Kontaktieren Sie einfach unseren Kanzler,

Herrn Burkhard Krohn.  

Er beantwortet Ihre Fragen und organisiert alles Nötige für Ihren ersten Besuch als “Pilger” in der Oldenburgia.
Telefon: 0160 40 63 735
Email: archivarius110@gmx.de